Abwaschbare Tapete – strapazierfähig und stilvoll

Abwaschbare Tapeten eignen sich vor allem aufgrund ihres niedrigen Preises in Küche und im Badezimmer. Lange gab es außer Fliesen keine Alternative und die Diskussion, ob eine Tapete im Badezimmer angebracht werden soll oder nicht, stand gar nicht erst an.

Heutzutage kommen statt Fliesen lieber abwaschbare Tapeten im Badezimmer zum Einsatz. Sie sind wasserbeständig, für Nasszellen konzipiert, praktisch und einfach ein Hingucker durch die vielfältige Auswahl an Mustern, Motiven oder Farben.

Vorteile von abwaschbaren Tapeten

Sicherlich hast auch Du schon etwas gelesen und gehört über abwaschbare Tapeten, aber Du hast Dir noch nicht vorgestellt, diese in Deiner Wohnung anzubringen. „Abwaschbar“, das hört sich beispielsweise für eine Familie mit Kindern toll an, und das sind diese Tapeten auch.
Es gibt Produkte in vielen Designs und verschiedenen Farben. Außer dieser äußerst positiven Eigenschaft abwaschbar, sind diese Tapeten logischerweise auch wasserfest. Der Schmutz ist im Nu abgewaschen, das tolle Design bleibt.

Probiere diese wunderbaren Tapeten doch zuerst im Badezimmer aus. Eine einzigartige Alternative zu den herkömmlichen Fliesen, denn Fliesen sind nicht in so großer Auswahl bezüglich Optik zu finden. Eine raffinierte Variante ist diese, dass es abwaschbare Tapeten gibt, die aussehen wie Fliesen, aber keine sind. Vinyltapeten gehören auch in diese Kategorie.

Wenn Du Dein Augenmerk auf Optik legst, ist eine Strukturprofiltapete aus Kunststoff das richtige Produkt. Es gibt diese in selbstklebender Ausführung, eine Erleichterung beim Tapezieren. Kleister ist in diesem Falle nicht erforderlich. Die Lebensdauer beträgt meist zwischen fünf und sieben Jahren. Die Vinyltapeten schaffen es sogar bis zu zehn Jahren und mehr.

Ist der Online Kauf vorteilhaft?

Diese Frage kann man ganz klar mit „ja“ beantworten. Du kannst unabhängig von den Öffnungszeiten in aller Ruhe auf dem Sofa im Internet stöbern, Vergleichsportale überprüfen und Dich in einigen Tagen entscheiden. Die Lieferzeiten sind relativ kurz.

Stressfrei die Tapeten aussuchen, ist wirklich ein riesengroßer Vorteil. Du wirst beim Durchstöbern entdecken, dass es tolle abwaschbare Tapeten für die Küche gibt. Hier können Spritzer beim Kochen oder Braten sofort abgewischt werden. Der robusten Tapete macht das gar nichts aus.

In welchen Räumen eignen sich abwaschbare Tapeten besonders?

Viele Verbraucher haben diese Art Tapete in der Nähe des Herdes angebracht und bedauern diese Entscheidung keineswegs. Es gibt abwaschbare Tapeten mit einer extra scheuerfesten Oberfläche, die natürlich optimal für die Küche sind.

Im Kinderzimmer würde dieses Produkt auch perfekt sein. Mit einem schönen Motiv für Kinder sind diese zufrieden und Du auch, weil Du keinen Stress mehr hast, wie bekomme ich den Schmutz weg, den die Kinder beispielsweise beim Kindergeburtstag ohne viel Mühe produzieren.

Vor allem im Kinderzimmer, in der Küche, Badezimmer, überall dort, wo mit großer Wahrscheinlichkeit die Tapeten schneller beschmutzt werden können, eignen sich diese abwaschbaren Fabrikate. Die Auswahl ist so groß, von der einfarbigen Tapete bis zu gewagt wilden Farben und Mustern ist wirklich alles verfügbar. Kindgerechte Motive und Muster sind vielfältig im Internet präsent.

Die Mütter müssen nicht mehr verzweifeln, wenn die Kleinen mal wieder die Wand zum Anmalen benutzt haben, ein Wisch, und die Tapete ist wieder sauber. In folgenden Räumen der Wohnung sind diese Tapeten optimal und erfüllen ihren Zweck, abwaschbar zu sein:

  • im Badezimmer,
  • Küche, praktischerweise in der Nähe des Herdes,
  • Diele, bei Regenwetter wird meist viel Schmutz hereingetragen. Spritzer von Regenwasser, Schlammspritzer, sind leicht zu entfernen.
  • Kinderzimmer, kindgerechte Motive gibt es in der Kategorie Tierbilder, Märchenmotive oder auch Autos, Sport,
  • im Keller, falls ausgebaute Räume für Partys oder Veranstaltungen vorhanden sind,
  • in Treppenhäusern

Welche Ausführungen gibt es?

Es gibt diese abwaschbaren Tapeten in mehreren Varianten:

  • wasserbeständig, das versteht sich von selbst,
  • robust und strapazierfähig
  • hoch waschbeständig bedeutet, dass Du sogar mit Seifenlauge die Tapete behandeln darfst
  • scheuerbeständig, diese Eigenschaft ist empfehlenswert.

Die Tapeten weisen eine spezielle Beschichtung auf, meist Kunstharz-Lack oder Vinyl. Die Oberfläche kann problemlos gereinigt werden, ohne dass Schäden an der Tapete zurückbleiben.

Je dichter und stärker diese Beschichtung ist, desto widerstandsfähiger ist die Tapete gegen Schmutz. Die scheuerbeständigen Ausführungen, wobei es sogar hoch scheuerbeständige Fabrikate gibt, sind mit Bürsten, Scheuermitteln behandelbar.

Die intensive Säuberung macht diesen Tapeten nichts aus, optimal für die Küche. Lösungsmittelhaltige Reinigungsmittel, wie auch Aceton oder Terpentin sind allerdings bei allen Fabrikaten nicht ratsam. Hier sind Tapeten-Schmutzradierer erhältlich, die mit Wasser befeuchtet verwendet werden können. Bei hartnäckigen Verschmutzungen sind diese Radierer eine Option.

Wie tapeziert man abwaschbare Tapeten?

Sie sind strapazierfähig, abwaschbar und doch stilvoll. Das sagt viel aus. Die Tapeten haben gleiche Eigenschaften wie Fliesen, diese sind viel teurer und schwerer zu bearbeiten. Wenn Du einigermaßen geschickt bist, kannst Du die Tapeten selbst anbringen. Dazu wirfst du am bestne einen Blick auf unseren Artikel über das Tapezieren. Aber traust Du Dir zu, Fliesen zu legen? Also noch ein Pluspunkt für die perfekten Tapeten.

Was sagen andere Kunden über abwaschbare Tapeten?

Vorerst wurde die Technik dieser Tapeten erläutert. Das Material ist relativ dick, was positiv bewertet wird. Manch Heimwerker ist doch nicht so geschickt, aber da reißt nichts bei der Tapete und da „geht auch nichts durch“.

Das Abwaschen der Tapete geht problemlos vonstatten. Blasen, die kurz nach dem Tapezieren sichtbar waren, verschwanden plötzlich. Ein supertolles Produkt ist die Bewertung. Dieser Kunde hat sich eine Kaffeeecke in seiner Wohnung eingerichtet mit der dazu passenden Tapete, die selbstverständlich Motive hinsichtlich Kaffee besitzt. Kunde schreibt ganz neues Flair in meiner Wohnung.

Ein weiterer Kunde schwärmt davon, dass das Tapezieren auch für den Laien schnell und sauber durchgeführt werden kann. 10 Rezensionen wurden gelesen, alle haben geschrieben, wie kinderleicht das Tapezieren dieser abwaschbaren Tapeten durchgeführt wird. Es handelt sich um ein Produkt, welches auch in der Optik einfach hervorragend bewertet werden muss. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist zugeschnitten auf kleinere Geldbeutel. Man kann die Tapeten auch im Wandklebeverfahren anbringen.

Praktische Tipps zur Reinigung

Die Tapeten kann man ruhig als vielseitigen Allrounder bezeichnen. Wenn der Schmutz noch frisch und feucht ist, erstmal einfach mit einem Papiertuch aufnehmen. Dann den Fleck feucht mit einem Tuch oder Schwamm abtupfen. Möglichst wenig Druck ausüben.

Ein Microfasertuch ersetzt die Seifenlauge. Dieses Spezialtuch nimmt den Schmutz sehr schnell auf. Wenn eine Seifenlauge angewendet werden muss, dann möglichst mit einem Feinwaschmittel herstellen. Du solltest niemals ein Scheuermittel direkt auf die Tapete geben, sondern immer erst im warmen Wasser auflösen.

Wenn Du eine Großreinigung startest, kannst Du den Bodenwischer mit einer Teleskopstange nutzen, und die Wände vorsichtig abwischen. Der Schmutzradierer kann bei hartnäckigen Flecken zum Einsatz kommen, jedoch nicht bei Glanztapeten. Die Farben, die bei der Herstellung verwendet werden, sind hochwertige Qualität. Einige Ausführungen sind explizit zur Verwendung in Nasszellen produziert worden.

Auf welche Tapetensymbole sollte man achten?

Die Tapeten werden mit Symbolen versehen wie Textilien. Zwei Wellenzeichen erklären, dass leichte Verunreinigungen mit einem feuchten Schwamm entfernt werden können. Drei Wellenzeichen garantieren, dass Seifenlauge bei starken Verschmutzungen ohne Schaden angewandt werden kann. Öle und Fette sind allerdings schwieriger zu entfernen. Mehrere Linien gewährleisten die Scheuer- und Hochscheuerbeständigkeit.

Aus welchem Material werden diese Tapeten hergestellt?

Es gibt auch hier verschiedene Ausführungen. Beispielsweise unterscheiden sich die Glattvinyltapete oder Strukturprofiltapete wie folgt: Die Glattvinyltapete besteht aus Papier, welches mit PVC beschichtet wurde.

Das Material für die Strukturprofiltapete besteht aus aufgeschäumten Polymeren oder PVC. Beide Arten sind nicht brennbar und können mit einem Schwamm oder wenn es sein muss einer milden Reinigungslösung gesäubert werden. Unter diesen Tapeten kann sich leichter Schimmel bilden, daher ist es empfehlenswert, einen fungiziden Spezialkleister zu verwenden.

Regelmäßige Lüftung ist in den Räumen, wo die Tapete angebracht ist, ratsam.

Welche Alternativen zu abwaschbaren Tapeten gibt es?

Die bekannteste Alternative sind ganz normale Fliesen. Diese sind allerdings sowohl teuer als auch nur mit sehr großem handwerklichen Geschickte zu montieren. Wenn Du dir also keine neue Tapete kaufen möchtest, so gibt es noch die Möglichkeit deine bestehenden Wände (und Tapeten) mit einer Schutzschicht abwaschbar zu machen. Das klappt sowohl bei Tapeten als auch bei gestrichenen Wänden.

Dieser Tapetenschutz wird Elefantenhaut genannt und kannst du sehr einfach mit einem Farbroller anbringen. Im folgenden Video siehst du wie man diesen auf eine Wand aufträgt:

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
[Total: 3 Average: 4.3]

Schreibe einen Kommentar

*